MUIR Trommelwinden:

Trommelwinden sind in den letzten Jahren entstanden. Im Sportbootbereich haben sich die Anforderungen hin zum leichten und schnellen Ankern entwickelt. Gerade bei kleineren und mittleren Motorbooten wird gerne ein fernsteuerbares Ankersystem gewünscht. Die Trommelwinden können vom Cockpit aus oder sogar per Funkfernbedienung komplett bedient werden.

Mit einem starken Elektromotor wird die Ankerleine auf eine Trommel aufgewickelt und bleibt dabei bis zum nächsten Einsatz gelagert. Dabei ist ein Ende der Ankerleine fest mit der Trommelwinde verbunden.

Für die unterschiedlichen Bootsgrößen bis 14 m gibt es entsprechende Modelle.

Mit der Baureihe DW kann der Anker motorisch abgelassen und aufgeholt werden.

Bei der Baureihe DFF gibt es eine Frei-Fall-Funktion. Dabei  wird beim Ablassen des Ankers durch einen kurzen Tastendruck auf „DOWN“ die Trommel ausgekuppelt und er Anker kann frei auf den Grund fallen. Wenn der Anker nicht mehr fällt, darf die Taste „UP“ kurz zu einkuppeln der Mechanik betätigt werden.

Die Trommelwinden sind für den Einbau in den Ankerkasten gedacht. Die Trommel ist aus Edelstahl gefertigt und der Motor mit Getriebe ist für die raue Umgebung im Ankerkasten geeignet.